Lehrer

Wir wollen Sie und Ihre Schule bei der Berufswahlorientierung in den Klassenstufen 7, 8, 9, und 10 unterstützen und einen konstruktiven Beitrag zur Berufswahl Ihrer Schüler leisten. Der Wettbewerb soll Schülern die Möglichkeiten bei der Wahl eines Handwerksberufes aufzeigen. Sie sollen beim Wettbewerb ihre handwerklichen Fähigkeiten entdecken und spielerisch einsetzen. Jede Projektgruppe muss dabei einen Betreuer oder Lehrer an ihrer Seite haben. Auf dieser Seite möchten wir noch einige Hinweise zur Durchführung des Wettbewerbs geben.

Vorgehensweise

Der Zeitaufwand des Projektes kann völlig frei eingeteilt werden. Wann, wo und wie an dem Projekt gearbeitet wird, bleibt dem Schulteam selbst überlassen. Ob die „Bauphasen“ in den Unterricht integriert, im Rahmen von Projektwochen oder in Form von Arbeitsgemeinschaften außerhalb der Unterrichtszeit geplant werden, kann selbst in Abhängigkeit von den jeweiligen Möglichkeiten der Schule entschieden werden. Insgesamt steht eine Bearbeitungszeit von 12 Wochen, d.h. vom 01.02.2020 bis 30.04.2020, zur Verfügung.

Wichtig ist nur, dass dabei die Projektdokumentation nicht vergessen wird. Bis zum spätestens 30.04.2020 muss die Projektdokumentation online eingereicht werden.

Zusammenarbeit mit dem Handwerker

Um dem Schulteam weitere Unterstützung vor allem in fachlicher Hinsicht zu bieten, benötigt jedes Schulteam zur Projektdurchführung einen Handwerker oder eine Handwerkerin an seiner Seite. Die Zusammenarbeit kann sehr individuell gestaltet werden, da alle eingereichten Projekte mit unterschiedlichen Anforderungen verbunden sind. So kann die Projektbetreuung durch die Handwerksbetriebe von vereinzelten Treffen für z. B. Sägearbeiten im Handwerksbetrieb bis hin zu regelmäßigen wöchentlichen Treffen an der Schule gestaltet sein.

Selbstverständlich steht es jedem Schulteam frei, mehrere Handwerksbetriebe für beispielsweise unterschiedliche Gewerke einzubinden.

Materialbeschaffung

Für Materialbesorgungen stellt die Adolf Würth GmbH & Co. KG jedem Schulteam 1.000 Euro zur Verfügung. Generell kann jedes Team das Material aus allen zur Verfügung stehenden Quellen beziehen. Selbstverständlich sind Sie mit Ihrer Schule auch herzlich dazu eingeladen, die benötigten Produkte und Materialien bei Würth einzukaufen. Folgende Möglichkeiten stehen euch hierzu zur Verfügung:

Der von dem Schulteam ins Projekt eingebundene Handwerker ist eventuell schon Würth Kunde oder kann sich ein entsprechendes Kundenkonto anlegen lassen.

Auch als Schule kann, z.B. über euren Hausmeister, ein Kundenkonto angelegt werden. Bei Interesse rufen Sie uns gerne an: +49 7940 15-2400

Der Vorteil: Außendienstmitarbeiter bieten gerne in Form einer individuellen Beratung passende Lösungen für die Anforderungen des eingereichten Projektes an. Selbstverständlich kann auch in einer unserer über 500 Würth Niederlassungen ganz in der Nähe Ihrer Schule eingekauft oder per Würth Online Shop bestellt werden.

Ein Schüler auf seinem BMX

Projektdokumentation

Begleitet wird das Tüfteln und Werkeln von einer Dokumentation, bei der Kreativität gefragt ist. Die Projektdokumentation wird online über unsere Homepage eingereicht. Die detaillierte Projektdokumentation sollte die Ziele des Projekts, Meilensteine (wichtige Ereignisse), zeitliche Entwicklung, Hoch- und Tiefpunkte und natürlich das Ergebnis enthalten. Da über das Online-Voting sowie die Fachjury eine faire Entscheidung getroffen werden soll, ist eine aussagekräftige Projektdokumentation sehr wichtig. Sie ist die Grundlage der Bewertung. Wir freuen uns auf Spannende Projekte und tolle Dokumentationen!

Alle Informationen gibt es hier detailliert als PDF zum Download.

Handwerker

Jede Projektgruppe muss als zusätzlichen Betreuer einen Handwerksbetrieb an ihrer Seite haben. Durch diese Einbindung wollen wir fachlichen und praktischen Support ermöglichen. Dadurch bekommen Schüler auch die Chance, bereits erste Kontakte zum professionellen Handwerk aufzubauen.

Der Wettbewerb stellt Kontakte zu potenziellen Azubis her

Handwerksbetrieben wollen wir so helfen, potenzielle Fachkräfte für ihre Branche zu gewinnen. Wir zeigen mit dem Wettbewerb genau in der Zeit Präsenz, in der in den Schulen die Berufsorientierung beginnt.

Fragen Sie bei Interesse eine Schule in Ihrer Nähe

Auf Ihren Betrieb ist noch keine Schule zugekommen, Sie haben aber trotzdem Lust, mit einer Schule in Ihrer Nähe am Wettbewerb teilzunehmen? Dann ist das natürlich auch möglich. Sie müssen nur den Kontakt mit einer Schule herstellen und diese davon überzeugen, mit einem Projekt am Wettbewerb teilzunehmen.

Tragen Sie sich in unseren Handwerker-Pool ein

Oder Sie tragen Sie sich in unseren Handwerker-Pool ein, in dem Schulen, die noch keinen Handwerker haben, nach Ihnen suchen können.

 

 

Download

Diese Webseite verwendet technisch erforderliche Cookies zur korrekten Darstellung der Webseite. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Datenschutzhinweisen
Schließen